Angebote zu "Niemals" (69 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - die stunde mit dir selbst
18,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Zehn Jahre nach "Lindennacht" erscheinen neue Gedichte von Reiner Kunze. In originären poetischen Bildern lässt er die Leser teilhaben an dem, was ihn beglückt oder erschüttert. Wohin es ihn in der Welt auch verschlägt, sei es nach Helsinki, Czernowitz und Kiew - man erfährt niemals nur, was er sieht, sondern stets auch, was in ihm geschieht. Entschieden bezieht er Position gegen Gewalt, Verrohung und gegen das Vergessen. Ein besonderer Charakterzug der Gedichte ist Behutsamkeit. Mit großer Schönheit und Zartheit spricht Reiner Kunze vom Alter und vom Abschiednehmen. "Verneigt vor alten bäumen euch, / und grüßt mir alles schöne."[...] Verse von ungemeiner Präzision und Eindringlichkeit. Jörg Magenau Süddeutsche Zeitung 20180816Kunze, ReinerReiner Kunze wurde 1933 in Oelsnitz im Erzgebirge als Sohn eines Bergarbeiters geboren. Er studierte Philosophie und Journalistik in Leipzig. 1977 Übersiedlung in die Bundesrepublik. Für sein umfassendes lyrisches, essayistisches und erzählendes Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Literaturpreise, darunter den Georg-Büchner-Preis, den Georg-Trakl-Preis und den Friedrich-Hölderlin-Preis. Seine Lyrik und Prosa wurden in dreißig Sprachen übersetzt. Zuletzt erschienen die Nachdichtungen 'Wo wir zu Hause das Salz haben', der Lyrikband 'Lindennacht', die Gedichte für Kinder 'Was macht die Biene auf dem Meer?' sowie 'die stunde mit dir selbst'.Literaturpreise:Übersetzerpreis des Tschechoslowakischen Schriftstellerverbandes, 1968 Deutscher Jugendbuchpreis, 1971 Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, 1973 Mölle-Literaturpreis, Schweden, 1973 Georg-Trakl-Preis, Österreich, 1977 Andreas-Gryphius-Preis, 1977 Georg-Büchner-Preis, 1977 Bayerischer Filmpreis, 1979 Geschwister-Scholl-Preis, 1981 Eichendorff-Literaturpreis, 1984 Bundesverdienstkreuz I. Klasse, 1984 Bayerischer Verdienstorden, 1988 Ostbayerischer Kulturpreis, 1989 Herbert und Elsbeth-Weichmann-Preis, 1990 Hanns-Martin-Schleyer-Preis, 1990 Kulturpreis deutscher Freimaurer, 1993 Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden, 1993 Großes Bundesverdienstkreuz, 1993 Ehrenbürgerschaft der Stadt Greiz, 1995 Kulturpreis des Landkreises Passau, 1995 Weilheimer Literaturpreis, 1997 Europa-Preis für Poesie, Serbien, 1998 Hölderlin-Preis d. Stadt Bad Homburg, 1999 Christian-Ferber-Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung, 2000 Hans-Sahl-Preis, 2001 Bayerischer Maximiliansorden für Kunst und Wissenschaft, 2001 Kunstpreis zur deutsch-tschechischen Verständigung, 2002 Ján-Smrek-Preis, Slowakei, 2003 Ehrenbürgerschaft der Stadt Oelsnitz/Erzgebirge, 2003 Premia Bohemica, 2004 Thüringer Verdienstorden, 2008 Memminger Freiheitspreis 1525, 2009 Thüringer Literaturpreis, 2009 America Award for lifetime contribution to international writing 2013 Franz-Josef-Strauß-Preis, 2015

Anbieter: yomonda
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
LaBrassBanda & Seiler und Speer - Für Immer Dan...
59,45 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Double Headliner Konzerte nun auch für Berlin, Frankfurt, Köln und Stuttgart bestätigtDass die beiden Ausnahmebands in Hamburg, Leipzig und München eine Double Headliner Show geben, steht bereits fest. Doch damit nicht genug! Nun haben die bayerischen Brass-Überflieger LaBrassBanda und die österreichischen Austro-Pop Größen Seiler und Speer beschlossen, weitere Einzelshows der ?Danzn?-Tour von LaBrassBanda in Deutschland zu einem gemeinsamen Konzerterlebnis zu machen. Nach ihrem sensationellen Erfolg am Münchner Königsplatz 2019 war klar: das Ganze muss fortgesetzt werden! Denn wenn die beiden Bands die Bühne betreten, dann steht kein Tanzbein mehr still. Was erwartet einen bei diesen genialen Double Headliner Konzerten? Eine ausgelassene Stimmung, verschwitzte Körper vom vielen Tanzen und vor allem überglückliche Gesichter. Am Ende liegen sich alle wie in einem einzigen Rausch in den Armen und hoffen, dass das Konzert niemals endet.Beide Bands sind einzeln schon sehr erfolgreich und gemeinsam sind sie doppelt stark. Nach einer ausverkauften Show im Hamburger Stadtpark, bei der LaBrassBanda vor 4000 Besuchern bewies, dass sie längst kein rein bayerisches Phänomen mehr sind, arbeiten die Musiker um Sänger Stefan Dettl derzeit am neuen Album, das im Frühjahr 2020 erscheinen soll. Die erste Single-Auskopplung aus dem gleichnamigen kommenden Album ?Danzn? ist bereits veröffentlicht und ein voller Erfolg.Das aktuelle Album von Seiler und Speer, ?Für Immer? erschien im Juli und erreichte innerhalb einer Verkaufswoche Goldstatus, inzwischen wurde es mit Platin ausgezeichnet. Die Österreicher knüpfen damit nahtlos an ihre Erfolgssingle ?Ham kummst? an, mit der ihnen der deutschlandweite Durchbruch gelang. Mehr als 38 Millionen Aufrufe hat dieser Song bereits auf YouTube erzielt und ist auf jeder Feier ein Muss. Auch die ersten Singles aus dem aktuellen Album ?Ois Ok?, ?Ala bin?, ?Herr Inspektor? und der neueste Track ?Servas du? feat. Wolfgang Ambros garantieren intensive Gefühle und typisch österreichische Lässigkeit.Für Dezember 2020 haben die beiden Bands nun geplant, ihre bayerisch-österreichische Lebensart in ganz Deutschland zu verbreiten und auszuleben. Nun sind es sieben gemeinsame Shows, bei denen gefeiert, gesungen, geklatscht und, um die Worte von LaBrassBanda und ihrem aktuellen großen Hit zu wählen, ge?Danzt? wird. Und deshalb ist es auch kein Wunder, dass die Shows unter dem Motto ?Für Immer Danzn? stehen. Denn sowohl die Bands als auch wir wollen Danzn ? nicht nur bei den Shows, sondern Für Immer.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Alea Aquarius: Der Ruf des Wassers, 4 Audio-CDs...
16,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Kopfüber in ein aufregend neues Leben. Alea fühlt seit jeher den Sog des Meeres. Doch sie darf dem Wasser niemals nahekommen - es wäre tödlich für sie! Das jedenfalls hat Aleas Mutter ihrer Pflegemutter gesagt, bevor sie verschwand. Doch eines Tages schließt Alea sich den Kindern der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern und wird bei einem Sturm über Bord geschleudert. Danach ist nichts mehr, wie es war. Hinreißende Heldin für alle Fans von "Liliane Susewind" - Abenteuerlich, fantasievoll und lustig mit einer zarten Prise Liebe.Tanya Stewner wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Wuppertal und London und widmet sich inzwischen ganz der Schriftstellerei. Ihre Kinderbuchreihe Liliane Susewind ist ein riesiger Erfolg. Für den ersten Band wurde Tanya Stewner 2007 mit dem Goldenen Bücherpiraten als beste Nachwuchsautorin ausgezeichnet. Die Autorin lebt und arbeitet in Wuppertal.Claudia Carls, geboren 1978 in Hamburg, studierte von 1999-2006 Illustration und Kommunikationsdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und arbeitet seither als freischaffende Illustratorin und Künstlerin. Ihre Arbeiten wurden mehrfach ausgestellt, u.a. auf den Buchmessen in Leipzig 2006 und Bologna 2007.Tanya Stewner wurde 1974 im Bergischen Land geboren und begann bereits mit zehn Jahren, Geschichten zu schreiben. Sie studierte Literaturübersetzen, Englisch und Literaturwissenschaften in Düsseldorf, Wuppertal und London und widmet sich inzwischen ganz der Schriftstellerei. Ihre Kinderbuchreihe Liliane Susewind ist ein riesiger Erfolg. Für den ersten Band wurde Tanya Stewner 2007 mit dem Goldenen Bücherpiraten als beste Nachwuchsautorin ausgezeichnet. Die Autorin lebt und arbeitet in Wuppertal.Laura Maire wurde durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie Verdammt verliebt, die 2002 in der ARD ausgestrahlt wurde, bekannt. Für ihre Darstellung wurde sie beim Filmfest 2001 mit dem Rising Movie Talent Award ausgezeichnet. Laura Maire hat bereits in vielen Hörbuch- und Hörspielproduktionen mitgewirkt. 2007 wurde sie z. B. mit dem deutschen Hörbuchpreis für das SWR Hörspiel Das Gespenst von Canterville ausgezeichnet.

Anbieter: myToys
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Leipziger Impressionen
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als im Frühjahr 2006 der Fotoband "Menschen in der Stadt" von Roger und Renate Rössing erschien, war er gleichsam das künstlerische Testament der beiden Leipziger Meisterfotografen - eine Liebeserklärung an ihre Stadt Leipzig. Nun liegt der seit Jahren vergriffene Band endlich wieder vor - in einer erweiterten Neuausgabe, bereichert um viele neue wunderbare Fotografien, exzellent in Duotone gedruckt und mit einem Vorwort des Kritikers Rolf Richter. Niemand hat Leipzig und die Leipziger so intensiv und über einen so langen Zeitraum hinweg mit der Kamera begleitet wie die Rössings. Dabei standen niemals die "großen Ereignisse" im Mittelpunkt ihres Interesses. Sie fotografierten die Menschen in ihrem Alltag, auf den Straßen und Plätzen, in den Parks und an den Seen. So entstand eine ungewöhnliche Chronik der Stadt als Lebensort, ein poetisches Porträt ihrer Bewohner.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Leipziger Impressionen
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als im Frühjahr 2006 der Fotoband "Menschen in der Stadt" von Roger und Renate Rössing erschien, war er gleichsam das künstlerische Testament der beiden Leipziger Meisterfotografen - eine Liebeserklärung an ihre Stadt Leipzig. Nun liegt der seit Jahren vergriffene Band endlich wieder vor - in einer erweiterten Neuausgabe, bereichert um viele neue wunderbare Fotografien, exzellent in Duotone gedruckt und mit einem Vorwort des Kritikers Rolf Richter. Niemand hat Leipzig und die Leipziger so intensiv und über einen so langen Zeitraum hinweg mit der Kamera begleitet wie die Rössings. Dabei standen niemals die "großen Ereignisse" im Mittelpunkt ihres Interesses. Sie fotografierten die Menschen in ihrem Alltag, auf den Straßen und Plätzen, in den Parks und an den Seen. So entstand eine ungewöhnliche Chronik der Stadt als Lebensort, ein poetisches Porträt ihrer Bewohner.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Pechvogel und Glückskind: 5 Märchen aus "Träume...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Heute wie vor 150 ein Klassiker der Erzählkunst: ein ganz besonderes Lesevergnügen für Märchenfans - ohne Ablaufdatum."Träumereien an französischen Kaminen", eine Märchensammlung bestehend aus 22 Geschichten, wurde von Richard von Volkmann-Leander während seines Kriegseinsatzes unter der Belagerung von Paris 1870-71 verfasst. Die Sammlung stellte er stückweise fertig und schickte sie per Feldpost zu seinen Kindern und seiner Frau in die Heimat. Spätere Werke, darunter Gedichte, Lieder und Geschichten, sind weitgehend in Vergessenheit geraten, aber die Märchensammlung ist seit ihrer Veröffentlichung als Buch nach Volkmann-Leanders Rückkehr aus dem Krieg mit ihren heute mehr als 300 Auflagen eine schriftstellerische Erfolgsgeschichte.Die hier vorliegende Ausgabe enthält 5 Märchen aus der ursprünglichen Sammlung, darunter "Pechvogel und Glückskind", eine Geschichte von zwei Schicksalen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und die doch durch ihre Zuneigung zueinander eine gemeinsame Zukunft aufbauen."Ein Erstlingswerk, das erste Erzeugnis eines Mannes, dessen Hand bisher nur das Messer und die Feder bloß zur Abfassung chirurgischer Fachschriften geführt - und welche Treffsicherheit des Stils, welche künstlerische Glätte, welche fein abgewogene Zartheit oder Kraft der Farbengebung! Alles fertig, rund, sicher, zuweilen höchstens ein Wort zu wenig, aber niemals eins zu viel, Inhalt und Form so vollständig zu einander passend, dass das kritische Auge Gewand und Körper kaum voneinander zu trennen vermag."--ein unbekannter, zeitgenössischer Kritiker (aus der 1887 von Karl Emil Franzos herausgegebenen "Deutschen Dichtung")Richard von Volkmann-Leander (geboren 1830 in Leipzig, gestorben 1889 in Jena) war ein sehr erfolgreicher deutscher Chirurg, dessen Arbeit bahnbrechende Fortschritte für die Medizin bedeutete, aber auch, unter seinem Pseudonym Richard Leander, ein begnadeter Poet und Märchendichter. Seine Karriere als Schri 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Lilo von Plüskow. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/004750/bk_lind_004750_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Ostwärts
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Reisererzählungen einer Rucksacktour von Leipzig durch Osteuropa bis in die MongoleiIn diesem Buch zur erfolgreichen MDR TV-Serie "Ostwärts" erzählt die begnadete Journalistin Julia Finkernagel launig und geistreich von ihrer ganz persönlichen Premiere als "Go East"-Travellerin, den sehr speziellen Reise-Highlights und kleineren und größeren Katastrophen auf der Tour von Leipzig bis tief in die Mongolei. Auch die witzigen Ungeheuerlichkeiten, die es niemals in die TV-Version schafften, werden in den ebenso scharfsinnigen wie humorvollen Travel-Episoden nicht verschwiegen!Ein Blick hinter die Kulissen der TV-Serie "Ostwärts"Entgegen anderer Annahmen reiste Julia Finkernagel nicht mit einem großen Fernseh-Team, sondern allein mit einem Kameramann und einem Träger und bestritt die Reise mit kleinem Budget. Dass dabei viel improvisiert werden musste, sorgt in den kurzweiligen Reiseberichten für die allerbesten Pointen, und vieles von dem, was hinter den Kulissen passierte, findet der Leser im Buch.Eine Rucksackreise durch elf Länder und RegionenIn rund 25 kurzen Travel-Episoden geht die Reise ab Leipzig durch Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und über Georgien, Südrussland und den Kaukasus, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan bis in die Mongolei. Julia erklärt, wie man in Usbekistan Suppe mit den Händen isst, ohne sich danach umziehen zu müssen und erzählt von der mongolischen Familie, die dem Drehteam als Zeichen der Freundschaft einen frisch geschlachteten Ziegenkopf in den Fußraum stellt. Sie berichtet, wie sie sich in der Slowakei auf der Burg der Blutgräfin gruselte, in Russland im Gefängnis landete und erklärt, warum in Kirgistan der Tee dreimal zurück in die Kanne gegossen wird. Ausgespart wird auch nicht, dass sie in Rumänien tatsächlich Peter Maffay begegnet ist.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Ostwärts
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reisererzählungen einer Rucksacktour von Leipzig durch Osteuropa bis in die MongoleiIn diesem Buch zur erfolgreichen MDR TV-Serie "Ostwärts" erzählt die begnadete Journalistin Julia Finkernagel launig und geistreich von ihrer ganz persönlichen Premiere als "Go East"-Travellerin, den sehr speziellen Reise-Highlights und kleineren und größeren Katastrophen auf der Tour von Leipzig bis tief in die Mongolei. Auch die witzigen Ungeheuerlichkeiten, die es niemals in die TV-Version schafften, werden in den ebenso scharfsinnigen wie humorvollen Travel-Episoden nicht verschwiegen!Ein Blick hinter die Kulissen der TV-Serie "Ostwärts"Entgegen anderer Annahmen reiste Julia Finkernagel nicht mit einem großen Fernseh-Team, sondern allein mit einem Kameramann und einem Träger und bestritt die Reise mit kleinem Budget. Dass dabei viel improvisiert werden musste, sorgt in den kurzweiligen Reiseberichten für die allerbesten Pointen, und vieles von dem, was hinter den Kulissen passierte, findet der Leser im Buch.Eine Rucksackreise durch elf Länder und RegionenIn rund 25 kurzen Travel-Episoden geht die Reise ab Leipzig durch Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und über Georgien, Südrussland und den Kaukasus, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan bis in die Mongolei. Julia erklärt, wie man in Usbekistan Suppe mit den Händen isst, ohne sich danach umziehen zu müssen und erzählt von der mongolischen Familie, die dem Drehteam als Zeichen der Freundschaft einen frisch geschlachteten Ziegenkopf in den Fußraum stellt. Sie berichtet, wie sie sich in der Slowakei auf der Burg der Blutgräfin gruselte, in Russland im Gefängnis landete und erklärt, warum in Kirgistan der Tee dreimal zurück in die Kanne gegossen wird. Ausgespart wird auch nicht, dass sie in Rumänien tatsächlich Peter Maffay begegnet ist.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Der Mond. Mit CD
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

"Vorzeiten gab es ein Land, wo die Nacht immer dunkel und der Himmel wie ein schwarzes Tuch darüber gebreitet war. Denn es ging dort niemals der Mond auf und kein Stern blinkte in der Finsternis." - So beginnt das Märchen "Der Mond" der Gebrüder Grimm, das Carl Orff in Musik gesetzt hat. Die Geschichte erzählt, wie vier Burschen den Mond aus einem anderen Land stehlen, wie er in die Unterwelt gelangt und die Toten - beim Mondenschein - plötzlich aus ihrem Schlaf erwachen. Bald geht es im Totenreich so lebhaft zu wie auf Erden, bis Petrus eingreift ... Er sorgt dafür, dass wieder Ruhe einkehrt und der Mond seinen rechtmäßigen Platz am Himmel bekommt.Das Bilderbuch, das mit stimmungsvollen Illustrationen von Annegert Fuchshuber ausgestaltet ist, gibt sowohl den Text des "kleinen Welttheaters" von Carl Orff als auch die Märchenfassung der Gebrüder Grimm wieder. Auf der beiliegenden CD wird das Märchen von Godela Orff erzählt. Darüber hinaus enthält die CD die Orffsche Fassung mit dem Rundfunkchor und -sinfonieorchester Leipzig. Für Kinder ab 6 Jahren.Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis 2003.Aufgenommen in die Empfehlungsliste pädagogisch wertvoller Bilderbücher 2004 der Gesellschaft für Jugend- und Sozialforschung GJSF.

Anbieter: buecher
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot